Aktuelles
11.09.2018: Einsatzübung im Michelstädter Bürgerpark

Am Freitag, den 07. September 2018 um ca. 19:00 Uhr geht bei der Zentralen Leitstelle des

Odenwaldkreises ein Notruf mit der Meldung „Austritt von Chemikalien“ ein. Die Leitstelle alarmierte

nach dem Einsatzstichwort „H Gefahr 1“ (Unfall Chemikalien – Austritt Gefahrgut) den GABC-Zug der

Feuerwehr Michelstadt und die GABC-Messgruppe des Odenwaldkreises:

Die GABC-Messgruppe besteht aus einem GW-StrSpTr (FF Michelstadt) ein ABC-ErkKW (FF Michelstadt) und einem GWStrSpTr (FF Breuberg Sandbach). Geführt wurde die Einheit von dem ELW 1 (FF Breuberg Hainstadt) der als Messleitkomponente eingesetzt war, da der Michelstädter ELW 1 schon im Einsatz eingebunden war.

Angenommen wurde, dass durch unsachgemäße Handhabung eines Mitarbeiters einer Firma zur Schädlingsbekämpfung der Stoff Aluminiumphosphid freigesetzt wurde. Die Chemikalie reagiert besonders mit Feuchtigkeit. Dabei entsteht das hochgiftige Monophosphan (Phosphorwasserstoff), ein Gas das zur Bekämpfung von Ratten, Mäusen und Insekten eingesetzt wird.

Der Ausgetretene Stoff wurde durch Einsatzkräfte mit Chemikalienschutzanzügen in einen sicheren Behälter gepackt. Der Bürgerpark wurde weiträumig Abgesperrt, für die Bevölkerung bestand zu keiner Zeit eine Gefahr.

Termine
07.03.-17.03.2019
TH-VU Lehrgang in Breuberg-Sandbach
08.03.-24.03.2019
Truppmann Teil 1 in Michelstadt
08.03.2019
Gemeinsame Jahreshauptversammlung Mossautal