Berichte - Archiv
Jahr: 2019 -  2018 -  2017 -  2016 -  2015 -  2014 -  2013 -  2012 - 
24.12.2014: Scheunenbrand an Heilig Abend

Keine ruhige Weihnacht hatten die Feuerwehren aus der Gemeinde Brombachtal. Unterstützt wurden sie bei der Arbeit von der Feuerwehr Erbach und dem THW Michelstadt.

POL-DA: Scheune mit eingelagerten Strohballen brennt

25.12.2014 – 00:23 Brombachtal Ortsteil Langenbrombach (ots) -

Am Heiligen Abend (24.12.2014) bemerkte um 21:20 Uhr ein Anwohner, dass im Brombachtaler Ortsteil Langenbrombach, in der Oberndörfer Straße die Scheue des Nachbarn brennt. Er alarmierte Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienst. Die eingesetzten Feuerwehren von Langenbrombach, Kirchbrombach und Erbach mit 50 Feuerwehrleuten konnten ein Übergreifen der Flammen auf benachbarte Gebäude verhindern. Die eingelagerten ca. 250 Rundballen Stroh, sowie Teile des Daches waren aber nicht mehr zu retten. Verletzt wurde bei dem Brand niemand, allerdings entstand ein Sachschaden von etwa 70.000 Euro.

Zur Stunde ist die Feuerwehr dabei, die Rundballenreste aus der Scheune zu transportieren und abzulöschen. Dies wird voraussichtlich noch bis zum Morgen andauern. Die Landesstraße 3414 bleibt in der Ortsdurchfahrt Langenbrombach zwischen dem Abzweig nach Kirchbrombach und dem Reichelsheimer Ortsteil Spreng für die Dauer der Lösch- und Aufräumarbeiten voll gesperrt. Die Anwohner wurden gebeten, wegen der starken Rauchentwicklung Fenster und Türen geschlossen zu halten. Die Kriminalpolizei in Erbach hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen und geht nach derzeitigem Ermittlungsstand von Brandstiftung aus. Sie bittet um Hinweise unter der Rufnummer 06062 / 953-610.

gefertigt: PHK René Bowitz ots Originaltext:

Polizeipräsidium Südhessen

Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Bericht:  Echo Online

Termine
19.10.-19.10.2019
Fortbildung Absturzsicherung in Erbach
26.10.-03.11.2019
Atemschutzgeräteträger-Lehrgang in Erbach
01.11.-17.11.2019
Truppmann Teil 1 in Michelstadt